Unsere Hände zeigen besonders häufig trockene, schuppige und spröde Stellen . Die Haut auf unseren Handrücken ist dünner. Es befinden sich auch weniger Talgdrüsen auf ihr. Dies wird vor allem im Winter zum Problem. Bei kalten Temperaturen bilden die Talgdrüsen weniger Fett. Trockene Heizungsluft entzieht der Haut zusätzlich Feuchtigkeit. Unsere sensiblen Hände trocknen aus. Sie sind spröde, rau und neigen zu Rissen. Juckreiz , Spannungsgefühle und teilweise Schmerzen beeinträchtigen das Wohlbefinden.

Tipps gegen trockene Hände

Mit diesen fünf Tipps schützt du deine Hände und gleichst ihren Fett- und Feuchtigkeitsgehalt wieder aus:  

  • Passende Handcreme
  • Regelmäßiges Eincremen
  • pH-neutrale Seife und lauwarmes Wasser beim Händewaschen
  • Hände vor Kälte schützen
  • Ölbäder oder Handmasken für extrem trockene Hände
  • Irritierende Umwelteinflüsse meiden

Cremes & Lotionen für trockene Hände

Eine Handpflege für trockene Hände sollte reichhaltig sein. Gerade im Winter leiden unsere Hände unter einem Mangel an Fetten (Lipiden). Eine fetthaltige Handcreme macht die Haut der Hände wieder geschmeidig. Fehlende Feuchtigkeit erhält die Haut durch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Glycerin oder Urea zurück.

Reize die dünne und empfindliche Haut der Hände nicht mit starken Duft- oder Farbstoffen. Eine intensive , aber milde Handpflege ohne Parfüm oder Alkohol pflegt die Hände besonders sanft.

Regelmäßig Eincremen nicht vergessen

Trockene Hände müssen regelmäßig eingecremt werden. Unsere Hände sind permanent im Einsatz. Sie sind Umwelteinflüssen wie Kälte, Sonne, trockener Luft und häufigem Händewaschen ausgesetzt. Creme deine Hände deshalb mehrmals täglich ein. Vor allem nach dem Händewaschen brauchen deine Hände Pflege.

  • Platziere eine Tube Creme zur Erinnerung am besten an allen Waschbecken und sichtbar auf deinem Schreib- und Nachttisch. Eine handliche Tube für unterwegs kann in die Handtasche, im Rucksack oder in der Jackentasche aufbewahrt werden.

Welche Seife sollte man bei trockenen Händen verwenden?

Die richtige Seife ist für trockene Hände wichtig. Jedes Händewaschen schwächt den Säureschutzmantel der Haut. Daher solltest du auf eine hautschonende Seife achten. Bei festen Seifen empfehlen sich milde Waschstücke mit neutralem pH-Wert. Flüssige Handseifen sollten möglichst rückfettend sein, um der Haut beim Waschen bereits erste Pflegekomponenten zu spenden.

Wie wäscht man trockene Hände schonend?

Händewaschen ist unerlässlich für die Hygiene. Für die Hände ist es mitunter jedoch eine Belastung. Die Haut weicht durch das Wasser auf. Vor allem heißes Wasser schadet der Hautbarriere. Daher ist es wichtig, beim Händewaschen schonend vorzugehen:

  • Verwende lauwarmes Wasser. So schonst du deine Hautbarriere.
  • Beim Abtrocknen die Hände lieber langsam und behutsam trocken tupfen – auch zwischen den Fingern. Starkes Rubbeln reizt die bereits gespannte und rissige Haut.

Was tun bei extrem trockenen Händen?

Durch ihre dünne Haut, wenig Fettgewebe und weniger Talgdrüsen als an anderen Stellen neigen unsere Hände eher zu trockener Haut. Ist die Haut extrem trocken , reichen die gängigen Pflegemaßnahmen nicht immer aus. Handbäder oder Handmasken pflegen intensiv.

Handmaske mit Baumwollhandschuhen: Die Hände vor dem Schlafengehen großzügig mit einer fettigen Creme oder Salbe einreiben und Baumwollhandschuhe anziehen. Die pflegenden Wirkstoffe können so über Nacht tief in die Haut einziehen.

Handmaske mit kosmetischen Ölen: Bei sehr trockenen Händen kannst Du auch gut nach dem Waschen die Hände mit einem kosmetischen Öl einreiben. Einige Minuten warten und anschließend überschüssiges Öl mit einem Tuch abnehmen.

Medizinische Handbäder: Bilden die Hände Ekzeme aus oder ist die Trockenheit sehr stark, kann der Arzt / die Ärztin auch medizinische Handbäder verschreiben. Lasse dich hierbei von deinem Arzt / deiner Ärztin zur richtigen Behandlungsmethode beraten.

Tipps für den Alltag

Im Alltag kannst du deine Hände vor einigen reizenden Einflüssen schützen.

  • Kälteschutz : Kälte setzt den Händen zu. Draußen solltest du deine Hände mit Handschuhen vor den niedrigen Temperaturen schützen.
  • Vorsicht Sonnenbrand : Die dünne Haut der Hände reagiert auf Sonneneinstrahlung besonders empfindlich. Beim Sonnenschutz die Hände nicht vergessen. Ein hoher Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 30, besser LSF 50) ist wichtig.
  • Handschuhe tragen: Beim Geschirrspülen oder Putzen immer Handschuhe tragen.

Ursachen für trockene Hände

Trockene Haut entsteht, wenn die Haut selbst nicht mehr in der Lage ist, den Verlust von Fetten und Feuchtigkeit auszugleichen. Die natürliche Hautbarriere leidet, wenn zu wenig Fette gebildet werden. Es verdunstet zunehmend Feuchtigkeit und die Haut wird trocken. Anatomisch neigen unsere Hände stärker zu trockener Haut als andere Körperpartien. Wir sind auf sie zudem im Alltag bei unzähligen Aufgaben angewiesen. Dadurch sind sie besonders stark äußeren Einflüssen ausgesetzt. Aber auch innere Faktoren können trockene Haut an den Händen begünstigen.

Externe Ursachen

Eine zentrale Rolle nimmt die genetische Veranlagung ein. Doch auch einige äußere Einflüsse können sehr trockene Haut hervorrufen oder verstärken. Hier einige Beispiele:

  • Wetter und Temperatur: Kälte, Hitze, Sonneneinstrahlung, trockene Heizungsluft
  • Händewaschen / Baden / Schwimmbad: (zu) heißes Wasser, chlorhaltiges Wasser
  • Hautschädigende Stoffe: Putz- und Waschmittel, Farben und Lacke, Spülmittel
  • Aggressive Reinigung, falsche Pflege: zu starkes oder zu häufiges Waschen, starkes Rubbeln, ungeeignete Pflegeprodukte, zu häufiges Peeling
  • Kleidung: Chemikalien in den Stoffen

Vermeide diese Faktoren (wenn möglich) oder schütze deine Hände vor ihnen. Zusätzlich die Hände regelmäßig mit milden, aber intensiv pflegenden Lotionen und Cremes pflegen .

Innere Einflüsse

Nicht nur äußere Faktoren beeinflussen die Haut an unseren Händen. Folgende Beispiele für innere Einflüsse können sehr trockene Hände hervorrufen oder begünstigen:

  • Zu geringe Flüssigkeitszufuhr: Wasser ist lebenswichtig für unseren Körper und dessen Stoffwechsel. Auch die Haut an den Händen profitiert von einem intakten Stoffwechsel.
  • Alter: Ältere Haut neigt verstärkt zu Trockenheit, die sie weniger der wichtigen hauteigenen Fette produziert
  • Hormone: Hormonelle Veränderungen können sich auf die Haut auswirken
  • Genetische Faktoren: Trockene Haut kann auch genetisch veranlagt sein
  • Medikamente: Trockene Haut kann eine Nebenwirkung verschiedener Medikamente sein
  • Ernährung: Mangel an Nährstoffen
  • Krankheiten: z. B. Neurodermitis, Kontaktekzeme, Allergien, Diabetes mellitus, Schilddrüsenunterfunktion
  • Psychische Belastungen: z. B. Stress, Ängstlichkeit, Nervosität

Eine genaue Diagnose kann immer nur von einem/r Arzt/Ärztin gestellt werden. Wende dich daher bei sehr trockener Haut an den Händen mit Unsicherheiten und Beschwerden an deine/n Haus- oder Hautarzt/-ärztin.

Trockene Hände durch Handdesinfektionsmittel

Desinfektionsmittel ist eine wichtige Ergänzung der Handhygiene für den Schutz vor Krankheitserregern. Der enthaltene Alkohol fördert jedoch das Austrocknen der Hände. Rissige Stellen machen die Haut anfälliger für Irritationen. Die regelmäßige Pflege der Hände ist daher bei häufiger Verwendung von Desinfektionsmittel besonders wichtig, damit die intakte Hautbarriere ihre Schutzfunktion erfüllen kann.

Die Extraportion Pflege für trockene Hände

Unsere reichhaltige Handcreme Vasenol Dry Hands Rescue zieht schnell ein, repariert und pflegt stark strapazierte Hände schon ab der 1. Anwendung.

Empfohlene Produkte

JPEG - Vasenol Lot ProElastic 6x200ml FL

Vasenol Bodylotion Pro-Elastic Renew

Die reichhaltige, schnell einziehende Bodylotion mit hautstraffender Formel und doppelter Wirkung: repariert die Hautbarriere & eine höhere Elastizität

Vasenol Skin Expert Dry Hands Rescue Hand Crème 75ml

Vasenol Handcreme Dry Hands Rescue

Die reichhaltige, schnell einziehende Handcreme mit Sofort Reparatur Formel repariert & pflegt ab der 1. Anwendung

JPEG - 08720181090868 - Vasenol Skin Expert Intensive Rescue Body Lotion 200ml

Vasenol Bodylotion Intensive Rescue

Die reichhaltige, schnell einziehende Bodylotion mit Sofort Reparatur Formel repariert & pflegt ab der 1. Anwendung

8720181090882  	Vasenol Skin Expert Extreme Repair Balm 250ml

Vasenol Body Balsam Extreme Repair Balm

Der Balsam mit Extrem Reparatur Formel bietet 72h langanhaltenden Schutz. Sofortige Linderung für trockene Haut - für ein langfristig entspanntes Hautgefühl.